Märkte + Unternehmen

Bauteilmodelle lassen sich präzise vergleichen

Eine neu integrierte automatische Differenzanalyse erhöht die Leistungsfähigkeit der geometrischen Suchmaschine classmate Finder der simus systems GmbH. Mit wenigen Mausklicks erkennt der Anwender die Identität oder auch feinste geometrische Abweichungen zweier CAD-Modelle unabhängig von dem verwendeten CAD-System. Visuell hervorgehobene Unterschiede und ein prozentual dargestellter Abweichungsgrad beschleunigen das Auffinden von komplexen und detailreichen Bauteilen und erleichtern deren Wiederverwendung. Classmate Finder ermöglicht so eine effiziente und komfortable Suche auch an Arbeitsplätzen ohne CAD-System, beispielsweise in der Arbeitsvorbereitung oder im Einkauf.

Der classmate Finder unterstützt mit einem automatischen, hundertprozentigen Geometrieabgleich und präziser Differenzdarstellung die Wiederverwendung von Bauteilen.

Die neu integrierte Analyse classmate diff3D erhöht die Qualität dieser Auskunft um zusätzliche Aussagen. Eine automatische Differenzanalyse identifiziert mögliche Unterschiede zweier CAD-Modelle, die auf den ersten Blick nicht erkenntlich sind. Im Gegensatz zu anderen geometrievergleichenden Systemen ermittelt classmate diff3D die Differenz unabhängig von der Tesselierungsqualität der verglichenen Modelle, so dass ein Abgleich der Geometrien zu 100 Prozent stattfindet. Der Anwender erhält auf diese Weise ein punktgenaues, präzises Ergebnis, das ihm visuell in einem zusätzlichen Differenzmodell und in Prozentangabe präsentiert wird. Auch bei komplexen, detailreichen Bauteilen lassen sich so die Unterschiede oder die Identität schnell, einfach und exakt feststellen. -fr-

Anzeige

simus systems GmbH, Karlsruhe Tel. 0721/83 08 43 - 0, http://www.simus-systems.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige