Märkte + Unternehmen

Prüfung von Modellstandards und Richtlinien

Jedes Unternehmen definiert spezifische Modellstandards und Konstruktionsrichtlinien für seine Baugruppen, Bauteile und Zeichnungen. PE-Qcheck für Pro/Engineer prüft die Einhaltung dieser Vorgaben im Konstruktionsprozess und stellt damit die CAD-Datenqualität und die Durchgängigkeit für die Folgeprozessketten sicher. Eine Korrekturfunktion erlaubt die automatische Behebung von Richtlinienverletzungen. PE-Qcheck ist direkt in die Pro/Engineer-Oberfläche integriert und prüft das aktive Objekt. Bei Baugruppen und Zeichnungen können alle Objekte der gesamten Struktur geprüft werden. Die Prüfergebnisse werden in einem eigenständigen Fenster dargestellt. Sie werden in Form einer Übersichtsliste ausgegeben. Durch Auswahl einer Ergebniskategorie werden in einer weiteren Liste die Einzelergebnisse aufgelistet. Bei der Selektion eines Einzelergebnisses wird das betroffene Element in Pro/Engineer hervorgehoben werden. Soweit möglich können die verletzten Prüfkriterien automatisch korrigiert werden. Die Prüfergebnisse werden in Form eines kodierten Qualitätsstempels als Pro/E-Parameter gespeichert und können so in den Konstruktionsprozess eingebunden werden. Durch die Kodierung kann der Qualitätsstempel manuell nicht verändert werden. Der Qualitätsstempel kann mittels Triggern in Pro/Intralink3 beziehungsweise Events in PDMLink je Qualitätskriterium abgefragt und somit als Quality-Gate in den verschiedenen Stufen des Konstruktionsprozesses verwendet werden. -fr-

Anzeige

Software Factory GmbH, Garching Tel. 0 89/32 35 01 - 0, http://www.sf.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige