Märkte + Unternehmen

Buchtipp: CAx für Ingenieure

Das gut eingeführte Buch »CAx für Ingenieure – Eine praxisbezogene Einführung« von Sandor Vajna (Universität Magdeburg), Christian Weber (Technische Universität Ilmenau), Helmut Bley (Universität Saarbrücken) und Klaus Zeman (Universität Linz) vermittelt die Grundlagen von CAx-Systemen und bietet einem breiten Leserkreis in knapper und übersichtlicher Form das Rüstzeug für die erfolgreiche Anwendung von CAx-Systemen. Die beschriebenen Vorgehensweisen und Beispiele basieren auf Erfahrungen in Industrie und Hochschulpraxis und haben dort ihre Effizienz bewiesen. Das Buch eignet sich für Bachelorstudenten der Ingenieurwissenschaften sowie für Führungskräfte, die über einen Einsatz oder Ausbau von CAx-Anwendungen entscheiden.

Die 2. Auflage wurde gründlich neu bearbeitet und erweitert. Dabei flossen nicht nur der aktuelle und zukünftige Leistungsstand von CAx-Systemen, sondern auch moderne Richtlinien und Empfehlungen ein. Neu hinzugenommen wurden außerdem mechatronische Aspekte, da diese immer stärker in die Fertigungstechnik und den modernen Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau hineinspielen. Zusätzlich wurden grundlegende Ausführungen zum Modellbegriff und zum Systembegriff aufgenommen, da diese die Basis für viele CAx-Anwendungen darstellen und den Bogen zur Systemtechnik spannen. -fr-

ISBN: 978-3-540-36038-4 550 S., 264 Abb., Brosch. € (D) 39.95, € (A) 41.07, sFr 62.00

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige