Märkte + Unternehmen

Autodesk Inventor Days 2008

In diesem Frühjahr vom 14. April bis Ende Mai bietet Autodesk kostenfreie Veranstaltungen rund um die neue Softwarefamilie Autodesk Inventor 2009 an. Zusammen mit Autodesk-Partnern werden über 140 »Autodesk Inventor Days« in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfinden. Im Mittelpunkt steht das Digital-Prototyping als Gesamtkonzept für eine durchgängige Produktentwicklung sowie die Neuerungen der Inventor-Familie 2009.

Angefangen von der ersten Idee über die Entwicklung und Konstruktion bis hin zur Erstellung von Fertigungsunterlagen wird den Teilnehmern gezeigt, welcher Nutzen durch Digital-Prototyping-Konzepte entsteht. »Mit den »Inventor Days 2008« zeigen wir Kunden, wie sie mit Digital Prototyping und einer durchgängigen Produktentwicklung Kosten einsparen und Entwicklungszeiten verkürzen können. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen haben auf diesem Gebiet noch Nachholbedarf und enormes ungenutztes Potential. Zudem bieten diese Veranstaltungen den geeigneten Rahmen, sich mit anderen Anwendern auszutauschen und von neuen Ideen profitieren zu können«, erläutert Wolfgang Lynen, Industry Marketing Manager Manufacturing bei Autodesk. Die Anmeldung zu den »Inventor Days 2008« und den Internetkonferenzen erfolgt unter http://www.autodesk.de/inventor-live. -fr-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...