Märkte + Unternehmen

Adobe Fertigungskongress

Mit PDF-Dateien lassen sich dokumentenbasierte Kommunikationsabläufe im Produktplanungs- und Fertigungsprozess optimieren.

Einsatz von PDF im PLM-Prozess


Adobe Systems lädt am 29. September 2009 zum Adobe Kongress für die Fertigungsindustrie ein. Zusammen mit Partnern demonstriert das Unternehmen in Köln, wie dokumentenbasierte Kommunikationsabläufe im Produktplanungs- und Fertigungsprozess optimiert und gleichzeitig den Forderungen nach Transparenz und Sicherheit gerecht werden können. Den Auftakt der Veranstaltung bildet eine Keynote des Branchenexperten Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer zum Thema »Zuviel Kapazität, zu wenig Flexibilität: Warum sich die Autoindustrie neu erfinden muss«. Während der Vormittag mit Vorträgen in die Themen der Veranstaltung einführt, haben Teilnehmer am Nachmittag die Möglichkeit, sich in einem der beiden Themenblöcke detaillierter zu informieren: In Vorträgen und Praxisbeispielen erfahren sie Wissenswertes über den Einsatz von 3D-PDF-Dokumenten oder sie informieren sich über die Optimierung von PLM-Prozessen mit Hilfe der PDF-Technologie. Das Ende der Veranstaltung bildet eine Podiumsdiskussion im Plenum. -fr-

Adobe Systems GmbH, München Tel. 0 89/31 70 5 - 0, http://www.adobe.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige