Märkte + Unternehmen

»Call for Papers« für »ANSYS Conference & CADFEM Users´ Meeting«

Über 1.000 Teilnehmer konnten CADFEM und ANSYS Germany im Herbst 2007 zur gemeinsamen Anwenderkonferenz (www.usersmeeting.com) begrüßen. In diesem Jahr laden die Veranstalter ihre Kunden und Interessierte vom 22. bis 24. Oktober in die Wissenschaftsstadt Darmstadt ein. Tagungsort ist das »darmstadtium« (www.darmstadtium.de), das futuristische Kongresszentrum im Herzen der Stadt, das erst vor wenigen Monaten eröffnet wurde. CADFEM und ANSYS Germany bieten auf der Veranstaltung ein umfassendes Angebot rund um die simulationsgetriebene Produktentwicklung.

In diesem Jahr laden CADFEM und ANSYS Germany zur gemeinsamen Anwenderkonferenz in das futuristische »darmstadtium« in die Wissenschaftsstadt Darmstadt ein.

Personen, die sich bis einschließlich 23. Juni 2008 zur Veranstaltung anmelden, erhalten einen Frühbucherrabatt von 10 Prozent auf die Teilnahmekosten, wobei großzügige Stornierungsfristen das Risiko minimieren.

Anwender der Simulations-Software von ANSYS und CADFEM sind aufgefordert, sich in Darmstadt mit einem Vortrag zu einem eigenen Simulationsprojekt aktiv in die Veranstaltung einzubringen. Sie können dem anwesenden Fachpublikum berichten, wie sie anspruchsvolle Simulationsaufgaben erfolgreich gelöst haben. Vortragseinreichungen sollten bis spätestens zum 23. Juni 2008 erfolgen. -fr-

CADFEM GmbH, Grafing b. München Tel. 0 80 92/70 05 - 0 http://www.cadfem.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...