Märkte + Unternehmen

Neuer Verein KMU-GTI e.V.

Ziel des Vereins ist es die technologische, wissenschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit von Deutschland und Thailand sowie den südostasiatischen Nachbarstaaten ideell und finanziell zu fördern. Seit der Gründung vor knapp einem Jahr wurden schon zahlreiche Projekte zwischen mittelständischen deutschen und thailändischen Firmen realisiert. Beispiel für die erfolgreichen Aktivitäten des Vereins ist die DSI Laser Service GmbH aus Maulbronn (Baden-Württemberg). Mit Unterstützung des Thai-German-Instituts (TGI) und des Vereins KMU-GTI wurde vor kurzem im Thailändischen Chonburi eine DSI-Filiale mit thailändischer Beteiligung gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Lasertechnologie. Dort werden an Laser-Handarbeitsplätzen insbesondere Werkzeuge und Formen repariert.
Der Verein KMU-GTI e.V. wurde mit maßgeblicher Beteiligung der U.I. Lapp GmbH in Stuttgart gemeinsam mit anderen deutschen und thailändischen Unternehmen gegründet. Dabei arbeitet der Verein eng mit dem Thai-German-Institute ¿ Innovation Technology Services (TGI-IST) zusammen. Projektiert sind zum Beispiel Trainingsprogramme, Marktuntersuchungen und mehr.
KMU-GTI-Vorstand und U.I. Lapp Geschäftsführer Dr. Ewald Bentz: ¿Der thailändische Markt gewinnt durch die rasante Wirtschaftsentwicklung neben den großen Märkten wie China und Indien zunehmend an Bedeutung für die deutsche Exportwirtschaft. Mit unseren Aktivitäten wollen wir das interkulturelle Verständnis und Management fördern. Darüber hinaus wollen wir mit unseren Dienstleistungen eine größere Produktsicherheit, eine bessere Entwicklung und Effektivität der interkulturellen Prozesse erreichen.¿

Links: http://www.lappkabel.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige