Märkte + Unternehmen

Neuer Präsident von Sandvik Coromant ernannt

Als weiterer Fortschritt in der Entwicklung des Geschäftsbereiches Sandvik Coromant innerhalb der Sandvik Gruppe wurde Kenneth Sundh, Präsident von Sandvik Coromant zum stellvertretenden Vorstandvorsitzenden von Sandvik Tooling ernannt. In dieser Funktion wird er weltweite,strategische Projekte verantworten.
Tom Erixon wurde zum neuen Präsidenten von Sandvik Coromant ernannt. Der 48-jährige ist bislang Präsident von Sandvik Hard Materials, einem Geschäftsbereich von Sandvik Tooling. Zuvor hatte er bereits verschiedene Führungspositionen innerhalb der Sandvik Gruppe sowie bei der Boston Consulting Group inne.
Die personellen Veränderungen treten ab dem 1. September 2009 in Kraft.
Sandvik Coromant ist der weltweit führende Hersteller von Zerspanungswerkzeugen und Werkzeugsystemen für die Metallbearbeitung. Mit etwa 8.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen in etwa 130 Ländern vertreten und gehört zum Geschäftsbereich Tooling der Sandvik Gruppe. Mehr als 16.000 Mitarbeiter von Sandvik Tooling erwirtschaften einen jährlichen Umsatz 25 Milliarden SEK.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schneidstoffsorte

Was zäh ist

lässt sich schwieriger drehen. Eine Moral für das Leben? Möglicherweise. An dieser Stelle jedoch wollen wir berichten, wie Sandvik Coromant das beste Ergebnis beim Gewindedrehen in zähen Materialien erzielt: Mit der neuen Schneidstoffsorte GC1135.

mehr...

Wendeschneidplatten

Wunderschöne Kristalle

bildet Siliziumnitrid, das als Siliziumnitrid-Keramik ein stabiles Gitter mit ausgezeichnetem Zähigkeitsverhalten für einen Werkstoff bildet. Bei der Sorte CC6190 von Sandvik Coromant ist der Glasphasenanteil reduziert, um eine höhere...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...