Märkte + Unternehmen

Neuer Geschäftsführer bei Hilge

Stephan Göttsche, Geschäftsführer der Grundfos Pumpenfabrik in Wahlstedt, führt seit April in Personalunion auch die Geschäfte der zur Grundfos-Gruppe gehörenden Produktionsstätte Hilge in Bodenheim. Unter gleichnamiger Marke offeriert das Unternehmen Pumpen und Systeme für die Getränketechnik, Lebensmitteltechnik, Pharmazie und Biochemie. Der Standort Bodenheim ist zudem konzernweit das Kompetenzzentrum für Hygienetechnik.

Stephan Göttsche, Geschäftsführer der Grundfos Pumpenfabrik, Wahlstedt, übernimmt im April in Personalunion auch die Geschäftsführung bei Hilge in Bodenheim.

Nach dem Studium und unterschiedlichen Aufgaben in der Logistik und Produktion eines Tochterunternehmens der Thyssen-Krupp-Gruppe, startete Göttsche 1997 seine Karriere bei Grundfos. Führungsaufgaben in der Produktion als Segment- und Fabrikleiter waren Stationen auf seinem Weg zum Geschäftsführer (seit 2004) der Grundfos Pumpenfabrik mit Gesamtverantwortung über die Pumpen-Produktion und -Logistik in Deutschland. Folgerichtig ist er nun - nach der Pensionierung des langjährigen früheren Hilge-Geschäftsführers Rainer Pfeffer - auch für das Produktionswerk in Bodenheim verantwortlich. Als Geschäftsführer beider Unternehmen kann Göttsche seine profunden Kenntnisse im Bereich Business Excellence (er befasst sich seit den 90er Jahren intensiv mit diesem Thema und nimmt als ausgebildeter Lead Assessor weltweit an Assessments teil) zur weiteren Optimierung der Produktions- und Geschäftsprozesse für die Marke Hilge einbringen: "Mit unserer Produktion in Wahlstedt haben wir 2011 einen renommierten Excellence Award der EFQM (European Foundation for Quality Management) gewonnen - die Erfahrungen aus diesem EFQM-Modell werden wir auch in Bodenheim einbringen." Es komme dabei darauf an, alle Mitarbeiter so in die Prozesse einzubinden, dass das Unternehmen durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess immer bessere Ergebnisse erziele.

Anzeige

Göttsche: "Wir feiern bei Hilge in diesem Jahr das 150-jährige Jubiläum. Nach der Firmengründung im Jahr 1862 hat sich das Unternehmen schon nach kurzer Zeit in der Getränke- und Lebensmittel-Industrie, später auch bei Pharmazeuten und Biochemikern einen hervorragenden Ruf erworben. Heute werden die in Bodenheim gefertigten Hygiene- und Sterilpumpen über 50 Vertriebsgesellschaften der Grundfos-Gruppe weltweit angeboten." kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...