Märkte + Unternehmen

Netzwerk-Offensive für den Maschinenbau

Das Forum Maschinenbau, eine im letzten Jahr etablierte Zuliefermesse für den Maschinenbau in der Region Ostwestfalen-Lippe, findet am 9. und 10. November im Messezentrum Bad Salzuflen statt.
Der Umzug von der Halle 19 in die neuen Hallen 22 und 23 mit ihren rund 15.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf zwei Etagen ist für das Forum Maschinenbau ein deutlicher Schritt in Richtung Wachstum. Peter H. Meyer, Geschäftsführer des Veranstalters Survey, ist auf Grund des ¿großen Potenzials im Maschinenbauland Nordrhein-Westfalen mit seinen rund 1.700 Unternehmen in dieser Branche und der positiven Resonanz auf die Erstausgabe¿ optimistisch. Ziel sei es, die Aussteller- und Besucherzahl des letzten Jahres zu verdoppeln. 2005 hatten sich insgesamt 184 Unternehmen am ersten Forum Maschinenbau beteiligt, rund 2.000 Besucher verzeichnete die Veranstaltung.
Das Konzept habe, so Meyer, zum Ziel, die Menschen, die Produkte und die Kommunikation in den Mittelpunkt zu stellen, um gemeinsam Lösungen für laufende und zukünftige Projekte zu finden. Dieses Ziel verfolgt auch der Mitveranstalter OWL Maschinenbau e.V. Diese Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche und technologische Leistungskraft der Region Ostwestfalen-Lippe im internationalen Wettbewerb zu stärken. Erste Voraussetzung dafür: Die Kompetenzpartner müssen zusammenfinden. Rolf Struppek, Vorstandschef der Initiative und Geschäftsführer des Kompressorenherstellers Boge: ¿Dieses Konzept kommt uns sehr entgegen, es soll ein Treffpunkt für kompetente Ansprechpartner und Einkäufer sein.¿ Und Gerald Pörschmann, Leiter der Bielefelder Geschäftsstelle, ergänzt: ¿Hier präsentieren sich, bedingt durch das Messekonzept, alle Aussteller ¿auf gleicher Augenhöhe`. Damit schaffen wir ideale Voraussetzungen für das Entstehen neuer Netzwerke.¿ Pörschmann ist überzeugt davon, dass neben den 2006 wieder teilnehmenden ¿Global Playern¿ gerade die ¿Hidden Champions¿, also kleinere Firmen mit spezieller Lösungskompetenz, die sich auf Großmessen so gut wie nie präsentieren, auf dem Forum Maschinenbau ihre Chancen nutzen.
Drei Schwerpunkte bestimmen die Ausstellungsstruktur auf dem Forum Maschinenbau: Produkte, Dienstleistungen und Campus. Während im Segment Produkte Montage-, Handhabungs- und Automatisierungstechnik, Industrieelektronik, Maschinenteile, Baugruppen, Werkstoffe und Werkzeuge vertreten sind, präsentieren sich bei den Dienstleistungen u. a. Netzwerke, Logistik und Produktentwicklung. Im Campus treffen sich Transferpartner aus Hochschulen und Instituten sowie Verlage und Medien. Außerdem entwickeln die Initiative OWL Maschinenbau und die Veranstalter derzeit wieder ein Rahmenprogramm mit Expertentalks und Vorträgen, das ¿ für Aussteller und Besucher gleichermaßen interessant ¿ für die informative Abrundung der Veranstaltung sorgt. Hauptthema: ¿Fit für den Weltmarkt¿. hs

Links: http://www.forum-maschinenbau.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...