Märkte + Unternehmen

Nemetschek Allplan: neuer Geschäftsführer

Peter Mehlstäubler wurde zum Geschäftsführer der Nemetschek Allplan GmbH berufen. In der neu geschaffenen Position des General Manager wird er künftig verantwortlich sein für die Produkt- und Entwicklungsorganisation sowie für die Produktvermarktung über die Nemetschek Vertriebsgesellschaften im In- und Ausland.

"Wir freuen uns sehr, Herrn Peter Mehlstäubler als Geschäftsführer für unser umsatzstarkes Geschäftsfeld Planen und unsere wichtige Marke Allplan gewonnen zu haben", so Ernst Homolka, Vorstandssprecher Nemetschek AG.

Peter Mehlstäubler verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der internationalen Softwareindustrie mit dem Schwerpunkt 3D-Anwendungen und Computergrafik. Zuletzt verantwortete er als Vice President die Bereiche Produktplanung, Produktmanagement und Support bei mental images, die auf die Herstellung von Rendering- und 3D-Software spezialisiert ist.

Die Nemetschek Allplan GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Nemetschek AG. Sie geht hervor aus der Nemetschek Technology GmbH, die im Zuge einer internen Neuorganisation zum Jahresbeginn 2008 in Nemetschek Allplan GmbH umbenannt wurde. Ziel der neuen Struktur ist es, die Marke Allplan zu stärken und die Marktposition der Allplan-Produktfamilie weiter auszubauen.

Die Nemetschek Gruppe ist ein international führendes IT-Unternehmen der AEC-Branche (Architecture, Engineering, Construction). Das Softwarehaus entwickelt integrierte Lösungen für alle Phasen des Lebenszyklus von Gebäuden und Immobilien.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...