Märkte + Unternehmen

Dokumentationen einfacher erstellen

Wie das geht, zeigt Fischer Computertechnik auf der tekom-Frühjahrstagung vom 02.–03.04.09 in Dortmund. Dort stellt der Hersteller des Redaktions- und Content-Management-Systems TIM-RS einige interessante Neuerungen vor: TIM-XMAX ist ein integrierter, leistungsfähiger und benutzerfreundlicher XML-Editor, der XMAX aus dem Hause Just-Systems basiert und von Fischer Computertechnik speziell für TIM-RS weiter entwickelt wurde. Mit der neuen Benutzeroberfläche soll das Erfassen auch in der XML-Umgebung intuitiv und einfach werden. Neu ist auch die Adobe Frame-Maker 9 Version für TIM-RS. Damit profitieren dessen Anwender ab sofort von den neuesten Entwicklungen von Adobe.

Neue Editoren und Web-Clients sollen das Erstellen von Technischen Dokumentationen und Marketingunterlagen vereinfachen.

Um die Integration von Marketing und Technischer Dokumentation weiter zu forcieren, gibt es für TIM-RS zudem einen neuen Web-Client für den Zugriff auf die Redaktionsobjekte übers Internet. Des Weiteren steht dem Marketing für die Erstellung von Katalogen und Datenblättern ein neuer, einfach zu bedienender, layoutorientierter Page-Editor zur Verfügung, mit dem es gleichzeitig die Vorteile von integriertem Übersetzungsmanagement und bereichsübergreifender Modulverwaltung nutzen kann. Um den Lektoratsprozess unternehmensweit auf einfache Art sicher zu stellen, gibt es für TIM-RS einen neuen webbasierten Lektorats-Client, der ein Lektorat über Dienstleister, Geschäftsstellen oder Auslandsgesellschaften einfach macht. -sg-

Anzeige

Fischer Computertechnik GmbH Radolfzell, Tel. 07738/9294-0, http://www.fct.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige