Märkte + Unternehmen

MVV Energiedienstleistungen nimmt umweltfreundliches Industrieheizkraftwerk in Betrieb

MVV Energiedienstleistungen hat am 22.07.2009 in Gersthofen bei Augsburg ihr zweites Industrieheizkraftwerk in Betrieb genommen, das in umweltfreundlicher Kraft-Wärme-Kopplung aus Ersatzbrennstoffen Strom und vor allem Dampf erzeugt. Das Unternehmen der MVV Energie Gruppe hat rund 30 Millionen Euro investiert. Das Kraftwerk versorgt die zwölf Unternehmen des Industrieparks Gersthofen mit insgesamt rund 4,4 Megawatt elektrischer Leistung und 43 Tonnen Dampf pro Stunde. Den Industriepark mit 1.450 Beschäftigten betreibt die Industriepark Gersthofen Servicegesellschaft (IGS), ein Tochterunternehmen der MVV Energiedienstleistungen GmbH. "Die MVV Energie Gruppe hat frühzeitig erkannt, dass Klimaschutz und Energieeffizienz Herausforderungen sind, denen besonders wir als Energieversorger und -dienstleister uns stellen und für die wir Lösungen aufzeigen müssen", sagte Dr. Werner Dub, Mitglied des Vorstands der börsennotierten MVV Energie AG, Mannheim, bei der feierlichen Inbetriebnahme. "Gerade die Industrie muss ihre Energieeffizienz immer weiter steigern - sofern dies wie in Gersthofen wirtschaftlich ist, auch mit alternativen Brennstoffen", betonte Michael Lowak, Geschäftsführer der MVV Energiedienstleistungen GmbH. Bayern stelle eine bedeutende Region dar, in der das Engagement ausgebaut werde und in der MVV Energiedienstleistungen unter anderem mit den Bayerischen Staatsforsten weiter investieren wolle. "Wir als IGS erhöhen durch dieses zukunftsweisende Projekt unsere eigene Wettbewerbsfähigkeit und verbessern durch die Senkung der Energiepreise auch die wirtschaftliche Situation unserer Kunden. Darüber hinaus sichern wir die Existenz des gesamten Standortes Gersthofen mit seinen 1.450 Arbeitsplätzen", ergänzte IGS-Geschäftsführer Heinz Mergel.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...