Märkte + Unternehmen

Murrelektronik: Top 100

Murrelektronik zählt zu den 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Lothar Späth, der frühere Ministerpräsident von Baden-Württemberg, hat dem Unternehmen aus Oppenweiler das renommierte Gütesiegel des Wettbewerbs "Top 100 Innovation" verliehen.
"Entscheidend dafür, dass wir in den Kreis der innovativsten Unternehmen Deutschlands aufgenommen worden sind, ist unser Innovationen förderndes Klima und die intensive Kommunikation, mit der wir das Entwickeln von Neuerungen vorantreiben", sagte Klaus-Dieter Arndt, Geschäftsführer von Murrelektronik für Vertrieb und Marketing.
Kern des Erneuerungsprozesses bei Murrelektronik ist ein "Innovationszirkel", zu dem sich die Leiter der einzelnen Abteilungen einmal im Quartal zusammensetzen. Im operativen Alltag unterstützt die Software "Innoman" die Abwicklung von Projekten. Damit können Prozesse optimal koordiniert werden und Entwicklungen zielstrebig vorangetrieben werden. Durch konkrete Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen wird das innovative Denken bei den Murrelektronik-Mitarbeitern gezielt gefördert.
Um in den erlesenen Zirkel der 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands zu gelangen, musste sich Murrelektronik einem strengen Auswahlverfahren der Wirtschaftsuniversität Wien stellen.
Die mit dem Top-100-Gütesiegel ausgezeichneten Unternehmen unterscheiden sich von einer Vielzahl anderer Mittelständler vor allem dadurch, dass sie einen sehr hohen Umsatz durch Neuerungen und innovative Verbesserungen der vergangenen drei Jahre erzielen. Auffällig ist auch, dass die ausgezeichneten Unternehmen im Durchschnitt weit mehr "Risikokapital" zur Verfügung stellen, mit dem Mitarbeiter eigene Ideen verfolgen können.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...