Märkte + Unternehmen

MuM erzielt Umsatz- und Ergebnisrekord

Der im Prime-Standard notierte CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine Software SE (MuM) meldet für das Jahr 2007 Rekordzahlen mit Erlösen von 212,9 Millionen Euro (+25 Prozent), einem Betriebsergebnis EBITA von 10,0 Millionen Euro (+47 Prozent) und einem auf 6,1 Millionen Euro oder 0,47 Euro pro Aktie nahezu verdoppelten Nettogewinn. Nach Segmenten war der Handel mit einem Umsatzplus von 27 Prozent und einem Sprung um 63 Prozent beim Betriebsergebnis klarer Wachstumstreiber, aber auch die eigene Software-Technologie entwickelte sich mit +12 Prozent beim Umsatz und +27 Prozent beim EBITA sehr erfreulich.

Adi Drotleff, der Verwaltungsratsvorsitzende und Hauptaktionär von MuM, erklärt: »Für 2008 haben wir uns einen Zuwachs der Erlöse auf einen Wert oberhalb von 240 Millionen Euro vorgenommen.«

Der Verwaltungsrat wird der Hauptversammlung eine Dividenden- erhöhung auf 0,20 Euro (Vorjahr 0,15) vorschlagen. Die Ausschüttung, die etwa 45 Prozent des Nettogewinns entspricht, erfolgt wie in den Vorjahren aus dem steuerlichen Einlagenkonto nach § 27 KStG, gilt also nicht als zu versteuerndes Einkommen. »Unser mittelfristiges Ziel ist eine Fortsetzung des in den letzten zehn Jahren erreichten durchschnittlichen Erlöswachstums von etwa 15 Prozent pro Jahr, verbunden mit einer schrittweisen Erhöhung der Umsatzrendite«, formuliert Adi Drotleff, der Verwaltungsratsvorsitzende und Hauptaktionär von MuM, als Ausblick. »Für 2008 haben wir uns einen Zuwachs der Erlöse auf einen Wert oberhalb von 240 Millionen Euro vorgenommen.« -fr-

Mensch und Maschine, Wessling Tel. 0 81 53/93 3 - 0, http://www.mum.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige