Märkte + Unternehmen

Missler Software China: neues Büro in Shanghai

Im Zuge seiner internationalen Aktivitäten hat der französische CAD-CAM-Anbieter Missler Software ein neues Büro in Shanghai eröffnet. Die neuen Räume seiner Tochterfirma Missler Software China im französischen Pavillon auf dem Gelände der diesjährigen Weltausstellung dienen künftig den spezialisierten Servicetechnikern und Ingenieuren als Arbeitsplatz, die eng mit bestehenden und neuen chinesischen Vertriebspartnern am Ausbau der asiatischen Geschäftstätigkeit arbeiten werden.

"Die neue Niederlassung wird unser das Drehkreuz für unsere Projekte in Asien. Zugleich sind wir jetzt besser in der Lage, unseren Kunden und Partnern vor Ort eine enge Betreuung zu gewährleisten mit Service, Vertrieb und technischem Support", erklärt Marc Choquin, Vertriebsdirektor von Missler Software.

Missler Software ist mit seiner Produktlinie TopSolid bereits seit acht Jahren auf dem chinesischen Markt vertreten und ergänzt seit 2005 mit der Tochterfirma Missler Software China die Arbeit seiner asiatischen Vertriebspartner. Die integrierte CAD-CAM-Software mit industriespezifischen Lösungen, insbesondere für den Bereich Werkzeugbau, entspricht in besonderer Weise den Anforderungen des chinesischen Marktes. lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...