Märkte + Unternehmen

Mikron wächst

Die Mikron Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Bestellungseingang von CHF 312.5 Mio. sowie einen Umsatz von CHF 265.3 Mio. Beide Werte lagen über Vorjahr. Der Umsatz konnte gesteigert werden, Betriebsergebnis (EBIT) sowie Unternehmensergebnis werden sich gegenüber dem Vorjahr nochmals verbessern. Ins neue Geschäftsjahr startet die Mikron Gruppe mit einem sehr guten Auftragsvorrat.


Der Bestellungseingang lag deutlich über dem Vorjahr (+36.6%) und übertraf die Erwartungen. Bereits nach neun Monaten wurde das Gesamtvolumen des Vorjahres verbucht.

Die Division Machining Technology (+24.2%) verzeichnete einen Bestellungszuwachs sowohl für Maschinen als auch für Schneidwerkzeuge, die Division Assembly Technology (+51.4%) erzielte im Jahr 2007 einen Bestellungseingang auf Rekordhöhe. Das bereits gute Vorjahr wurde bei weitem übertroffen. Zu dem gewohnt guten Bestellungseingang aus dem Marktsegment Medical/Personal Care kamen zahlreiche Aufträge aus der Elektroindustrie hinzu.


Auch der Umsatz hat sich gegenüber dem Vorjahr verbessert (+8.5%), beide Divisionen trugen zur Steigerung bei und die Erwartungen wurden übertroffen.

Ins neue Geschäftsjahr starteten beide Divisionen mit einem Auftragsvorrat auf erfreulichem Niveau. Für 2008 rechnet die Mikron Gruppe mit weiterhin positiven Rahmenbedingungen, auch wenn mit einer Beruhigung bei der Investitionsbereitschaft auf Kundenseite zu rechnen ist. Angestrebt wird ein weiterer Wachstumsschritt mit einem Umsatz über Vorjahr sowie einer deutlichen Verbesserung des Betriebsergebnisses (EBIT).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...