Märkte + Unternehmen

MHP-Forum: Einfluss der Elektromobilität auf automobile Supply Chains

Zwar haben Elektromotoren den herkömmlichen Automobilantrieben noch lange nicht den Rang abgelaufen, aber die zunehmende Elektrifizierung der Fahrzeuge wird die Automotive-Branche nachhaltig verändern. Das gilt unter anderem für die Hersteller-Lieferanten-Beziehungen, die sich aufgrund des Auftretens neuer Anbieter verändern. Daneben wird eine Infrastruktur entstehen müssen, die eine flächendeckende Stromversorgung sicherstellt. Wie sich die Entwicklung der Elektromobilität auf die Geschäftsprozesse der Unternehmen auswirken wird und welche Strategien in diesem Kontext sinnvoll sind, ist Thema des MHP-Forums "E-Mobility - Veränderungen der automobilen Supply Chain" am 22. November in Ludwigsburg, das sich an Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik richtet. Die Besucher des Forums können sich übrigens ganz unmittelbar ein Bild vom Stand der Technik machen, denn unterschiedliche Fahrzeuge mit E-Antrieb stehen zum Einsteigen und Losfahren bereit: zwei Smarts, mehrere E-Roller und ein futuristisches YikeBike. Das GreenTeam der Universität Stuttgart stellt zudem seinen Rennwagen mit Elektroantrieb vor.-co-

Das Rennteam der Uni Stuttgart anlässlich der Formula Student Electric (FSE) in Hockenheim in diesem Jahr. Zugelassen sind hier nur rein elektromotorisch betriebene Rennboliden. (Bild: GreenTeam Uni Stuttgart)

Mieschke Hofmann und Partner (MHP) GmbH, Freiberg a. N.
Tel. 07141/7856-0, www.mhp.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...