Märkte + Unternehmen

Mevaco: neue Produktionshalle in Betrieb genommen

Auf Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung bauen

In die neue Produktionshalle investierte Mevaco ca. 1 Mio Euro

Als umweltbewusstes und nachhaltig ausgerichtetes Unternehmen stand außer Frage, dass beim Neubau der Produktionshalle erneuerbare Energien, z.B. eine neue Photovoltaik-Anlage, zur energetischen Versorgung zum Einsatz kommen. Die Photovoltaik-Anlage im neuen Produktionsgebäude produziert ca. 25.000 Kwh pro Jahr. Das sind ca. 1,5% des Stromverbrauchs am Standort Schlierbach. "Wir leben bereits seit einigen Jahren ökologische Verantwortung und haben uns ein sogenanntes Umweltmanagement auferlegt, in welchem wir uns verpflichten, umweltgerecht und ressourcenschonend zu produzieren. Aber auch in anderen Punkten achten wir auf ökologische Aspekte, wie zum Beispiel bei Verpackungsmittelgewichten, Abfalltrennung oder Stromeinsparungspotentiale", erläutert Jochen Schott, Technischer Leiter im Hause. In der neuen Produktionshalle wurden die Maschinen ebenso wie in der alten Halle mit Schallschutzkabinen ausgestattet. Die Kabine, eine Art Ummantelung der Streckmetall-Maschine, reduziert den Schall um ca. 30 dB. Bei einer Ausgangslautstärke von 100 dB wirkt sich die Reduzierung für das menschliche Ohr nicht linear (also in dem Beispiel 30%) aus. Bereits 10 dB Reduzierung werden als Halbierung der Lautstärke wahrgenommen. Dass das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und umweltschonende Aspekte setzt, wird sich auch an der Wärmerückgewinnungsanlage zeigen, die demnächst auch in der neuen Halle in Betrieb genommen wird. In vielen industriellen Verfahren fällt nach wie vor unvermeidbare Abwärme an, die oft an die Umgebung abgegeben wird. In dieser Abwärme steckt ein Potenzial, das das Unternehmen zur Verringerung des Energieverbrauchs nutzt. Die Erfahrungswerte bei der damit verbundenen Energiekosteneinsparung in der älteren Produktionshalle lag zwischen beachtlichen 50 bis 70% gegenüber den Energiekosten vergangener Jahre. All das unterstreicht die Anstrengungen von Mevaco in Sachen ökologische Verantwortung. Gleichzeitig bekennt sich das Unternehmen mit der neuen Halle zum Produktionsstandort Schlierbach und den hier hergestellten Metall-Produkten. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Vision

Vision-Award 2018 für hochauflösende 3D-Kamera

Zur Eröffnung der 28. Vision gibt die Jury den Sieger des Innovationswettbewerbs Vision Award 2018 bekannt. Die Auszeichnung für die innovativste Entwicklung im Bereich der Bildverarbeitung geht an die slowakische Firma Photoneo für ihre PhoXi 3D...

mehr...