Märkte + Unternehmen

Metav 2012 erfolgreich verlaufen

"Die Metav 2012 war eine gelungene Veranstaltung und hat ihre Bedeutung als wichtiges Schaufenster für innovative Fertigungstechnik und Automatisierung gefestigt", sagte Dr. Wolfgang Sengebusch, Geschäftsführer des Fachverbands Präzisionswerkzeuge im VDMA am Samstag in Düsseldorf und fügte hinzu: "Die Messe hat vor allem im Bereich der Präzisionswerkzeuge zugelegt und spiegelt die nach wie vor sehr gute wirtschaftliche Situation in der Metallbearbeitung."

Der Besucherstrom in den Präzisionswerkzeuge-Hallen 13 und 14 lag überwiegend über den Erwartungen der Aussteller. Viele Entscheider und Anwender, hauptsächlich aus NRW sowie den Niederlanden und Belgien, nutzten die Chance, die Werkzeughersteller auf ihren Ständen zu besuchen und sich über innovative Metallbearbeitungstechnologien zu informieren.

Das Internationale Technologieforum "Zukunftsfähige Zerspanprozesse" mit wegweisenden Vorträgen aus der industriellen Fertigung, das am 29. Februar und 01. März im Rahmen der Metav auf dem Düsseldorfer Messegelände veranstaltet wurde, fand ebenfalls regen Zuspruch. Gastgeber war die GFE Schmalkalden mit dem VDW und dem Fachverband Präzisionswerkzeuge als Kooperationspartner.

Die nächste Metav findet vom 11. bis 15. März 2014 in Düsseldorf statt. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...