zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Messechefs verhandeln über Kooperation

Rapid.Area bald Teil der Moulding Expo?

Erst im März sorgte die "Rapid.Area" der Messe Erfurt auf der Internationalen Fachmesse für Fertigungstechnik und Automatisierung Metav in Düsseldorf für innovativen Input zum Thema 3D-Druck für Industrie und Verbraucher. Nun möchte sich ein weiterer großer Messeplatz die Erfurter Kompetenz rund um das Zukunftsfeld Generative Fertigung sichern.

Aktuell verhandeln Ulrich Kromer, Sprecher der Geschäftsführung der Messe Stuttgart, und Erfurts Messechef Wieland Kniffka über eine Kooperation im Rahmen der Internationalen Fachmesse für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau Moulding Expo, die 2015 auf dem Stuttgarter Messegelände an den Start geht. Geplant ist, dass die Messe Erfurt mit ihrer "Rapid.Area" das Thema Generative Verfahren auch im Rahmen der Moulding Expo umfassend abbildet.

Kniffka sagt: "Die Messe Erfurt ist der einzige Messestandort, der mit den Messen Rapid.Tech und FabCon 3.D sowohl die industrielle Nutzung des Additive Manufacturing abbildet, als sich auch gezielt an private Anwender und Interessenten des 3D-Drucks wendet. Diese Kompetenz können wir in die Kooperation mit Stuttgart einbringen. Für unsere Aussteller schaffen wir mit der "Rapid.Area" zusätzliche gewinnversprechende Präsentationen." kf

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...

Fraunhofer IKTS

3D-Druck-Kontrolle in Echtzeit

Im Projekt „AddiLine“ entwickeln Projektpartner neben einer Kontrolle der Materialabgabe beim dreidimensionalen Druck die Laser-Speckle-Photometrie zur Echtzeit-Überwachung des „Thermoplastischen 3D-Drucks“.

mehr...
Anzeige

FDM-Technologie

3D-Druck im Autorennsport

Stratasys hat eine neue Zusammenarbeit mit Andretti Autosport bekannt gegeben. Als Unternehmen in den Motorsportserien IndyCar, Indy Lights, Rallycross und Formula E nutzt Andretti moderne FDM-Technologie und -Materialien, um das Design und die...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...