Märkte + Unternehmen

Messe-Chef: Großes Verdienstkreuz

Sepp D. Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe ist mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff überreichte die Auszeichnung im Namen des Bundespräsidenten Horst Köhler.

"Ihr Wirken im Messegeschäft ist weit über die Grenzen Niedersachsens und die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland hinaus von großer Bedeutung und über fachliche, berufliche parteiliche und ideologische Grenzen hinweg international anerkannt." so Wulff anlässlich eines Empfangs zu Heckmanns 65. Geburtstag. Wenn Hannover als Messe- und Expo-Stadt weltweit bekannt sei, so sei dies auch Heckmanns großartiger Verdienst. Heckmann sei "ein Beispiel für einen Unternehmensmanager, der nicht nur Hervorragendes für sein Unternehmen leistet und für dessen Interessen arbeitet, sondern der zugleich das Gemeinwesen im Auge behält. Damit wirken Sie mit hohem persönlichen Einsatz und ausgiebiger Beharrlichkeit an der Gestaltung und Fortentwicklung dieses Gemeinwesens mit."

Nach 27 Jahren Vorstandstätigkeit bei der Deutschen Messe AG wird Heckmann Ende Juni aus dem Unternehmen ausscheiden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Cebit

Blockchain auf der Cebit

Die Cebit widmet sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig den großen neuen Themen der Digitalisierung im Bereich der Wirtschaft. Neben künstlicher Intelligenz ragt die Blockchain als Highlight ganz weit heraus.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...