Märkte + Unternehmen

Unnötige Schnittstellen vermeiden

NC-Planung

Eine effektive Simulation bereits in der NC-Planung macht nachgeschaltete Simulation mit Spezialsystemen überflüssig. (Bild: Exapt)


Die Aachener Exapt Systemtechnik stellt zur EMO ihre CAD/CAM-Lösung vor, insbesondere für die NC-Planung und das Produktionsdaten- und Toolmanagement. Mit der neuen Benutzer-Oberfläche des Exapt-NC-Systems sollen sich Fertigungsaufgaben noch schneller und effizienter in NC-Programme umsetzen lassen. Zusätzlich stellt die neue Werkstattkommunikation Exaptfks mit der erweiterten DNC-Technologie eine umfassende Datenversorgung der NC-Maschinen sicher. Das ermöglicht auch einen direkten Datenabgleich von Zustandsdaten zwischen CNC-Maschinen und der Werkzeugeinsatzplanung, unnötige Schnittstellen entfallen. Im Bereich des Tooldatenmanagements kann der Anwender darüber hinaus nun Werkzeugkomponenten als 3D-Objekte automatisch und parametrisch generieren, darstellen und zu Komplettwerkzeugen zusammenfügen. -co-

Exapt Systemtechnik GmbH, Aachen Tel. 0241/47794-0, http://www.exapt.de EMO: Halle 25, Stand J06

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige