Märkte + Unternehmen

Dreh-Fräs-Komplettbearbeitung im Fokus

Neues Modul für Drehbearbeitung


Moderne Bearbeitungszentren bieten vor allem die Möglichkeit der Komplettbearbeitung. Zur EMO erweitert Tebis deshalb sein Portfolio um die Dreh-Fräsbearbeitung, um eine fehlerfreie Programmierung und damit einen störungsfreien Bearbeitungsprozess sicherzustellen. Die Software arbeitet mit virtuellen Modellen der Bearbeitungszentren, die neben der Geometrie auch Kinematik und Werkzeugbestückung realitätsgetreu abbilden. Die Werkzeugverwaltung stellt dabei Werkzeuge und Technologiewerte für alle Bearbeitungsarten in einer gemeinsamen Datenbank zur Verfügung. Anwender können damit ihr Fertigungswissen in Form von NC-Schablonen zentral speichern und so dem ganzen Unternehmen zur Verfügung stellen. -co-

Tebis AG, Martinsried/Planegg Tel. 089/81803-0, http://www.tebis.com EMO: Halle 25, Stand J18

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige