Märkte + Unternehmen

Mehr Produktivität mit TopSolid’Cam 2008

Missler Software hat auf der Metav-Messe erstmalig TopSolid’Cam 2008 in Deutschland präsentiert. Als großer Vorteil von TopSolid’Cam wird die Möglichkeit hervorgehoben, verschiedenste Fertigungsprozesse zu steuern. Das System steuert Mehr-Achs-Drehoperationen wie 2-Achs- und 3-Achs-Drehen und es positioniert 4 sowie 5 Achsen für ein simultanes Fräsen. Zusätzlich ermöglicht es eine interaktive Synchronisierung sowie komplexe Simulationen.

Zu den wichtigsten Neuheiten von TopSolid‘Cam 2008 zählt die Wiederholung des Fertigungszyklusses. Hier geht es um die gesamte oder teilweise Wiederholung des Fertigungszyklusses eines Teiles auf einem anderen Teil, welches komplett anders sein kann. Diese neue Funktion ermöglicht das Speichern und Wiederverwenden des Know-hows eines Unternehmens.

Die Funktion »Planfräsen mit der Maus« ist zwar schon seit mehreren Jahren in TopSolid’Cam vorhanden, aber sie erlaubt nun, Korrekturen am Werkzeugdurchmesser durchzuführen, Bahnen auf Flächen eines Modells zu erstellen oder vordefinierte Profile zu verfolgen. Beim Bearbeiten von Bohrzyklen können die zu bearbeitenden Geometrien hinzugefügt oder gelöscht werden. Ferner ist eine interaktive Änderung der Optimierung der Verfahrwege möglich.

Verbesserte 3D-Fertigungsoperationen beziehen sich unter anderem auf 3D-Schruppzyklen, bei denen die Materialverwaltung optimiert wurde und das Restmaterial in mehreren Durchgängen bearbeitet kann werden. Zusätzlich sind neue Fertigungszyklen für ebene Flächen verfügbar und auch das Verwalten von winkelförmigen Verfahrwegen auf 5-Achs-Maschinen mit mehr als einer Umdrehung ist nun möglich. -fr-

Anzeige

Missler Software, Evry (Frankreich) Tel. 0033 1 60 87 20 20, http://www.topsolid.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige