Märkte + Unternehmen

Megatech Metall: Mit Vertrauen ins Jahr 2009

Das Unternehmen Megatech blickt trotz der ernst zu nehmenden Krise in der Finanzbranche und deren Auswirkungen auf deutsche Unternehmen der Realwirtschaft zuversichtlich in die Zukunft. Für das Jahr 2009 rechnet das Unternehmen mit einem wachsenden Bedarf an leistungsfähigen Software-Lösungen für den Metallbau. Dabei stützt sich das Unternehmen auch auf die Wachstumsprognosen des VDMA für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau sowie des ZVEI für elektrotechnische Erzeugnisse. Hinzu kommt, dass eine große Anzahl von deutschen Unternehmen durch die Einhaltung der Basel-II-Kriterien und durch eine hohe Eigenkapitalquote gut abgesichert sind.

Der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Elektroindustrie sind vom Gehäuse bis zum Schaltschrank, vom Container bis zur Halle eng mit dem Metallbau verbunden. Dabei stützen sich die Branchen vielfach auf Zulieferprodukte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen. Für diese Unternehmen und für Handwerksbetriebe wie Schlosser und Metallbauer steht mit MegaCAD Metall eine spezifisch auf das metallverarbeitende Handwerk zugeschnittene CAD-Lösung zur Verfügung. Dabei richtet sich MegaCAD Metall durch die einfache Bedienbarkeit auch an Anwender, die nicht täglich mit einem CAD-System arbeiten.

Anwender schätzen an der Megatech-Software von vor allem die automatisierten Abläufe wie den Gittergenerator, das integrierte TrepCAD und ein Stahlbau-Profil-Generator. Dabei soll die Software vor allem den Anwendern helfen, die bisher eher mit Handskizzen gearbeitet haben. Durch die Mengen- und Struktur-Stücklisten können Aufträge schnell, präzise und zugleich angebotsgetreu ausgeführt werden. -fr-

Anzeige

Megatech Software GmbH, Berlin Tel. 0 30/31 59 58 0, http://www.megacad.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige