Elektromotoren

Andreas Mühlbauer,

Maxon Motor übernimmt Motorenhersteller Parvalux

Maxon Motor übernimmt Parvalux Electric Motors mit Sitz in Großbritannien. Parvalux besitzt mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von bürstenbehafteten DCMotoren, AC-Motoren sowie Getrieben.

Jim Turner (Parvalux), Martin Pennock (Parvalux), Eugen Elmiger (CEO maxon Group), Karl-Walter Braun (Verwaltungsratspräsident maxon Group), Nick Spetch (Parvalux), Ed Formstone Finance (Parvalux), Paul Bascombe Commercial Director (Parvalux) (v.l.) © Maxon Motor

Das Unternehmen beschäftigt 185 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in drei Produktionsstätten in Bournemouth und erzielt einen Umsatz von 23 Millionen britischen Pfund, wobei der Exportanteil 40 Prozent ausmacht.

Mit der Eingliederung von Parvalux vergrössert die Maxon Motor Gruppe ihr Portfolio mit DC-Motoren im Leistungsbereich bis 1,5 kW, AC-Motoren sowie Schneckengetrieben. Darüber hinaus eröffnen sich Märkte im Bereich der Medizintechnik (Treppenlifte, elektrische Rollstühle und mehr) sowie Industrie (Robotik, Transportsysteme). Parvalux wiederum profitiert vom globalen Verkaufsnetzwerk und soll damit weiter wachsen – auch personell. Das bisherige Management von Parvalux bleibt bestehen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motoransteuerung

Softstarter oder Frequenzumrichter?

Der effiziente Betrieb von Elektromotoren wird zunehmend wichtiger. Neben einem reibungslosen Ablauf spielen auch Umweltvorschriften sowie Energiekosten eine Rolle. Projektplaner und Ingenieure müssen sich für die beste Technologie zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige