Märkte + Unternehmen

Maxon Motor gewinnt Future Readiness Award 2009

An der 5. European Futurists Conference Lucerne wurde erstmals der "Future Readiness Award" verliehen. Zu den Gewinnern gehört auch der Mikroantriebshersteller Maxon Motor, der dank weitsichtiger Firmenpolitik trotz Wirtschaftskrise verhältnismässig stabil im Markt steht.

"In der aktuellen Marktsituation ist es besonders wichtig, dass sich Unternehmen systematisch mit der Zukunft befassen. Wer künftige Entwicklungen frühzeitig erkennt, kann sich Wettbewerbsvorteile verschaffen", sagt Christian Weber (Bild li.) vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO. Zusammen mit der European Futurists Conference Lucerne hat das SECO eine Umfrage über die Zukunftsbereitschaft von Schweizer KMU (kleine und mittlere Unternehmen) durchgeführt.

Resultat der Studie "Future Readiness Index 2009": Schweizer KMU tun sich schwer mit der Zukunft. Zwar haben die meisten ihre Unternehmensstrategien auf zwei bis sechs Jahre ausgelegt. Was jedoch Trends und Entwicklungen angeht, so denken die meisten Unternehmen allerdings nicht über ihre selbst definierte Strategie hinaus. "Das bedeutet, dass viele Strategien formuliert werden, ohne dass sich das Unternehmen gründlich mit Trends und Entwicklungen befasst", kritisiert Georges T. Roos, Studienleiter und Direktor der European Futurists Conference. Die European Futurists Conference Lucerne ist laut eigenen Angaben die grösste Zukunftskonferenz Europas.
Jene Unternehmen, die sich besonders gut auf künftige Herausforderungen des Marktes einstellen, zeichnete Roos mit dem "Future Readiness Award 2009" aus. Die Auswertung der eingegangenen Daten hat ergeben, dass der Antriebsspezialist aus Sachseln in der Kategorie des basalen Zukunftsbedarfs zu den zukunftsbereitesten Unternehmen in der Schweiz gehört. "Maxon Motors Voraussicht ist breit angelegt. In ihrer Trendanalyse verfolgen sie Entwicklungen im näheren, aber auch weiteren Geschäftsumfeld. Maxon nutzt verschiedene Instrumente um die Zukunft zu beobachten und zu gestalten, darunter Szenarios, Expertenumfragen, Früherkennung und Simulationen. Die daraus gewonnene Erkenntnis fliesst in Strategien und das Marketing ein", sagt Georges T. Roos, der zusammen mit Christian Weber, Ressortleiter KMU Politik im SECO, die Auszeichnung an Daniel von Wyl von Maxon Motor (Bild re.) überreichte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige