Märkte + Unternehmen

Materialdatenmanagement: Granta Design weitet internationale Präsenz aus

Der Anbieter von Materialdatenmanagement-Lösungen Granta Design hat zwei regionale Büros in München und Cincinnati/USA gegründet und erweitert seine Partnerschaft mit der Metatech GmbH, einem in Kamen ansässigen Dienstleister für Werkstoffthemen. Das Münchner Büro wird von Thomas Weninger geleitet, der über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in den Bereichen Technik, Vertrieb, und Vertriebsleitung verfügt. Zuletzt war er bei verschiedenen führenden CAE-Unternehmen im Bereich Vertrieb tätig. "Ich sehe für Granta Design gerade in Deutschland enormes Potenzial, die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten der Unternehmen zu unterstützen", sagt Weninger. "Insbesondere in den Bereichen Medizintechnik, Materialherstellung, Verbrauchs- und Industriegüter sowie bei Automobilherstellern und -zulieferern sind unsere Lösungen bereits weltweit erfolgreich im Einsatz." Das Metatech-Dienstleistungsteam wird von Dr. Uwe Diekmann geleitet, der in der Einführung und effektiven Nutzung von Werkstoff-Datenbanken für Industrieanwendungen und in der Erhöhung der Ressourceneffizienz mehr als zwanzig Jahre Erfahrung hat. Metatech ist nun offizieller Dienstleister für das Granta-MI-Materialdatenmanagement-System und unterstützt Kunden in Mitteleuropa bei der Implementierung und der Umsetzung von Projekten.-mc-

"Basierend auf meiner Erfahrung, den guten Kontakten und den bereits bestehenden Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz werde ich die regionale Präsenz Granta Designs in Mitteleuropa weiter ausbauen", sagt Thomas Weninger, Vertriebsleiter für Mitteleuropa bei Granta Design. (Bild: Granta Design)

Granta Design Limited, München
Tel. 089/88989572, www.grantadesign.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige