Märkte + Unternehmen

Manz Automation: Kooperation mit Basler AG

Die Manz Automation hat eine Kooperation mit Basler vereinbart. Basler, Spezialist auf dem Gebiet der optischen Qualitätssicherung, hat ein Elektrolumineszenz-Messverfahren entwickelt, welches exklusiv in Manz-Zelltestern - der finale Prozess bei vollautomatischen Produktionslinien für kristalline Silizium-Solarzellen - integriert wird. Basler konnte dieses Verfahren so optimieren, dass es für die Inline-Produktion von kristallinen Silizium-Solarzellen einsetzbar ist. Dabei wird eine elektrische Spannung an der Solarzelle angelegt. Infolge des dadurch erzeugten Stromflusses gibt die Solarzelle eine schwache Strahlung ab. Dieses "Leuchten" kann mit hochempfindlichen optischen Messsystemen erfasst und ausgewertet werden. Dadurch lassen sich Defekte an Solarzellen, wie beispielsweise Mikrorisse oder nicht kontaktierte Leitungen, erstmalig in einem Zelltester erkennen.

Durch die enge Kooperation bei der Integration der Basler Inspektionstechnik ist es gelungen, trotz des sehr aufwändigen Messverfahrens den Durchsatz der Anlage von mehr als 2.400 Solarzellen pro Stunde zu erhalten. Durch die erstmals im Bereich der Photovoltaik in einer Produktionsmaschine angewandte Technologie lässt sich die Bruchrate bei der Modulproduktion deutlich reduzieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige