Märkte + Unternehmen

Manz Automation: Erweiterung der Produktionskapazität am Standort Reutlingen

Die Manz Automation erweitert mit dem Bau einer neuen Produktionshalle mit Büroteil, Kundenzentrum mit Kantine sowie Konferenz- und Büroräume den Standort Reutlingen. Den ersten Spatenstich für die bisher größte bauliche Maßnahme der Firmengeschichte führte der Vorstandsvorsitzende Dieter Manz gestern aus.

Das Volumen der Baumaßnahme beläuft sich auf rund 20 Mio. Euro. Finanziert wird die neue Immobilie über einen Leasingvertrag, so dass kein zusätzliches Kapital der Gesellschaft gebunden wird. Durch diesen Schritt kann Manz die Kapazitäten am Standort Reutlingen deutlich ausweiten, und damit der wachsenden Nachfrage begegnen.

"Die Kapazitätserweiterung ist die logische Konsequenz aus unserem kontinuierlich steigenden Auftragsbestand. Da wir auch in Zukunft mit einer deutlichen Expansion rechnen, haben wir uns frühzeitig am Standort Reutlingen weitere Flächen gesichert. Damit können wir in den nächsten Jahren die Kapazitäten noch weiter ausbauen und zusätzliche Mitarbeiter einstellen.", so Dieter Manz.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...