Märkte + Unternehmen

Mann + Hummel: VDI-Preis

Mann +Hummel wurde am 20. April von der VDI-Gesellschaft Werkstofftechnik mit dem Preis für innovative Werkstoffanwendung ausgezeichnet. Dieser würdigt die erstmals gelungene Herstellung eines serientauglichen Luftfiltersystems aus Biopolyamid. Mann + Hummel stellte dabei den Luftfilter her. Das für den Filter verwendete Polyamid kam von BASF. Es besteht zu etwa 60 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Sebazinsäure, der aus Rizinusöl gewonnen wird.

Mit zu den Preisträgern gehören die Unternehmen Daimler AG, BASF SE und Robert Bosch GmbH.

Bild: Dr. Holger Findeisen (links), Leiter Kompetenzcenter Produkte Prozesse und Materialien, und Andreas Kloz, Projektleiter Biokunststoffe, nahmen stellvertretend für Mann + Hummel den Preis von Professor Heinz Voggenreiter, dem Vorsitzenden der VDI-Gesellschaft Werkstofftechnik, entgegen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige