Digital Prototyping

Fast alle Vermögenswerte

der Elektro-CAE-Software GmbH, einem führenden Anbieter von CAD-Software für die Elektrotechnik, hat Autodesk übernommen sowie die Produktlinie ECSCAD. Die Absicht des Erwerbs von der Mensch und Maschine Deutschland GmbH hatte Autodesk am 20. August 2008 bekanntgegeben. Über die Bedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen bewahrt.

ECSCAD erweitert die Autodesk Digital Prototyping-Lösungen um eine Software, welche die Entwicklung von Elektro-Schaltplänen mit modernsten datenbankorientierten Methoden ermöglicht. Damit ergänzt die Software das Autodesk-Produkt AutoCAD Electrical, das für eine eher graphisch orientierte Erstellung von Elektro-Schemaplänen zum Einsatz kommt. Da beide Lösungen auf der AutoCAD-Plattform beruhen, wird sowohl den ECSCAD- als auch den AutoCAD Electrical-Kunden künftig ein verbesserter Funktions- und Leistungsumfang angeboten. Somit stehen zahlreichen Entwicklern von elektrischen Schaltplänen noch leistungsstärkere Tools zur Verfügung. „Die Übernahme der ECSCAD-Technologie baut Autodesks Führungsposition beim Digital Prototyping weiter aus. Entwicklungsingenieure können somit mechanische und elektro-technische Konstruktionen besser integrieren“, erklärt Robert „Buzz“ Kross, Senior Vice President von Autodesk Manufacturing Solutions. „Wir heißen alle Mitarbeiter und Kunden von ECS bei Autodesk herzlich willkommen.“ ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jubiläum

30 Jahre Mensch und Maschine

Mensch und Maschine (MuM) feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Vor 30 Jahren gründete der damals 30jährige Diplom-Informatiker Adi Drotleff das Unternehmen mit dem Ziel, CAD-Lösungen auf dem PC günstig verfügbar zu machen. Heute zählt MuM...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige