Märkte + Unternehmen

Logistik studieren

Die Fachhochschule Osnabrück hat gemeinsam mit der Fachhochschule Münster und der Saxion Hogeschool Enschede (Niederlande) einen neuen binationalen Weiterbildungsstudiengang Master of Business Administration in International Supply Chain Management entwickelt wird. Im Februar 2006 hatten Initiatoren die Akkreditierung ihres gemeinsamen MBA¬Studiengangs bei der Zentralen Evaluations¬ und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) und ihrem niederländischen Partner NVAO (Nederlands¬Vlaamse Accreditatie Organisatie) beantragt. Das Projekt ist eine Premiere in der deutsch¬niederländischen Hochschulzusammenarbeit. Neu an dem binationalen Verfahren ist, dass alle drei Hochschulen den Studiengang formal einrichten, die Verantwortung für bestimmte Module übernehmen und die Prüfungsleistungen gegenseitig anrechnen. Das ist effizient und ermöglicht eine Bündelung der Stärken der drei Partner bei gleichzeitiger Teilung der Verantwortung und Schonung der Ressourcen. Die grenzüberschreitende Ausrichtung und die Durchführung durch drei Hochschulen stellt einen besonderen Anreiz für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmen dar, sich in der Logistik weiterzubilden. Die Aufnahme der ersten Studierenden erfolgt zum Wintersemester 2006/07.

Links: http://www.emotis.org/mba-iscm.html

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kongress OT meets IT

Der Kongress OT meets IT bringt die beiden Welten zusammen. Welches Wissen bringen die beiden Bereich in eine Produktion mit ein? Wie können OT und IT voneinander lernen? Wie lässt sich OT-Kompetenz in IT-Lösungen abbilden? Antworten drauf liefern Referenten aus beiden Welten.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Automatisierte Sonderlösung von ACI Laser
Ein Handlingsystem aus Lasermarkierstation und Industrieroboter wird von ACI Laser zur Messe CONTROL in Stuttgart in Halle 4 an Stand 4309 vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...