Märkte + Unternehmen

Logistik studieren

Die Fachhochschule Osnabrück hat gemeinsam mit der Fachhochschule Münster und der Saxion Hogeschool Enschede (Niederlande) einen neuen binationalen Weiterbildungsstudiengang Master of Business Administration in International Supply Chain Management entwickelt wird. Im Februar 2006 hatten Initiatoren die Akkreditierung ihres gemeinsamen MBA¬Studiengangs bei der Zentralen Evaluations¬ und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) und ihrem niederländischen Partner NVAO (Nederlands¬Vlaamse Accreditatie Organisatie) beantragt. Das Projekt ist eine Premiere in der deutsch¬niederländischen Hochschulzusammenarbeit. Neu an dem binationalen Verfahren ist, dass alle drei Hochschulen den Studiengang formal einrichten, die Verantwortung für bestimmte Module übernehmen und die Prüfungsleistungen gegenseitig anrechnen. Das ist effizient und ermöglicht eine Bündelung der Stärken der drei Partner bei gleichzeitiger Teilung der Verantwortung und Schonung der Ressourcen. Die grenzüberschreitende Ausrichtung und die Durchführung durch drei Hochschulen stellt einen besonderen Anreiz für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmen dar, sich in der Logistik weiterzubilden. Die Aufnahme der ersten Studierenden erfolgt zum Wintersemester 2006/07.

Links: http://www.emotis.org/mba-iscm.html

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...