Märkte + Unternehmen

Linde MH stellt sein Vertriebsgeschäft in Kroatien neu auf

Mit Wirkung vom 1. März 2012 hat Linde Material Handling sein Vertriebsgeschäft in Kroatien neu aufgestellt. Der europäische Marktführer für Flurförderzeuge ist ein Joint Venture mit dem renommierten Händler TPZ d.o.o aus Zagreb eingegangen. TPZ verfügt über eine mehr als 24-jährige Expertise im Vertrieb und Service von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten. Sitz des Joint Ventures mit rund 50 Mitarbeitern ist die kroatische Hauptstadt Zagreb (Novoselska 25, Dubrava).
"Mit der jetzt deutlich erweiterten Kapazität sehen wir eine ausgezeichnete Basis für unsere langfristige Wachstumsstrategie", erklärte Jens Menneke, Vertriebsleiter Ost- und Südosteuropa bei Linde Material Handling, die Motivation. Das Joint Venture wird exklusiv den Verkauf und Service von Fahrzeugen in Kroatien gewährleisten. Bisher hatte Linde MH Vertrieb und Service mit seiner Gesellschaft "Linde Vilicari" am Standort Samobor in Eigenregie durchgeführt.
Ivan Kutija, Geschäftsführer von TPZ Linde forklifts Croatia d.o.o., freut sich auf die herausfordernde Aufgabe: "Linde ist eine seit Jahrzehnten weltbekannte Marke und erfolgreich in Kroatien tätig. Wir hoffen diesen Erfolg fortzuführen und im Interesse unserer Kunden durch noch bessere Betreuung und Services zielgerichtet auszubauen." lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vertrieb

Übergabe im Weidmüller-Vorstand

Dr. Timo Berger wird zum 1. September Nachfolger von José Carlos Álvarez Tobar als Vertriebsvorstand der Weidmüller Gruppe in Detmold. Seit 1. März arbeiten Berger und Álvarez Tobar eng zusammen.

mehr...
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige

Markenumstellung

Voswinkel wird zu Stauff

Die Stauff Gruppe, Komplettanbieter für hydraulische Leitungskomponenten, treibt ihre Positionierung als "Single Source" weiter voran und lässt die Produktmarke „Voswinkel“ in Stauff aufgehen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...