Märkte + Unternehmen

Linde Material Handling: erhält Preis für Produkteinführungs-Konzept

Für das Einführungs-Event "Citi by Linde" erhielten die ausführende Agentur insglück Gesellschaft für Markeninszenierung aus Berlin und Flurförderzeughersteller Linde Material Handling (Linde MH) als Auftraggeber in der Kategorie Corporate Events den EVA Award in Gold. Über 1.300 Teilnehmer waren dabei, als am 5. November 2010 die diesjährigen Auszeichnungen der Eventbranche vergeben wurden. Mit dem Gewinn des EVA-Awards in Gold hat sich Linde MH gegen Kampagnen von Porsche und Audi durchgesetzt. Ziel der EVA-Awards, die in insgesamt sechs Kategorien vergeben werden, ist es, die Live-Kommunikation als festen Bestandteil von integrierter Markenkommunikation zu etablieren.

Linde MH erhält Event-Award für Einführung des Citi Trucks

"Das Marketingkonzept zur Produktvorstellung des Citi-Trucks sind voll eingeschlagen. Der Citi-Truck ist ein einzigartiges und ungewöhnliches Produkt, mit dem wir völlig neue Kunden, Marktsegmente und Anwendungen erschließen", erklärte Dr. Ralf Dingeldein, Leiter Neufahrzeuge, der den Preis für Linde MH entgegennahm. "Die Anlaufkurve nimmt demnach natürlich erst langsam Fahrt auf", so Dingeldein weiter. ¿Die Rückmeldungen aus den Märkten, in denen der Citi-Truck bereits eingeführt wurde, stimmen uns jedoch durchaus positiv."

Unter dem Motto "easy going" präsentierte die Linde MH im Frühjahr 2010 eine Fahrzeug-Weltpremiere: Der "Citi by Linde" - die neue Hubwagen-Klasse von Linde MH - macht die innerstädtische Warenlieferung auf dem letzen Kilometer so effizient und komfortabel wie nie zuvor. Kick-off der Kampagne war eine Präsentation vor internationalem Publikum. Intention des Kreativteams war es, das Bewusstsein der Zielgruppen für Probleme zu schärfen, mit denen Lieferanten täglich auf den letzten Metern hin zum Bestimmungsort der Waren konfrontiert sind. Deshalb inszenierte die Agentur das natürliche Umfeld des Hubwagens - die Innenstadt. Gleichmaßen informativ wie spielerisch wurde einen Tag lang mit Funktion und Nutzen des neuen Produkts umgegangen. Fachinformation und interaktives Erlebnis mischen sich für die Gäste zu einer handfesten und ebenso sinnlichen Produkterfah-rung. Alle Veranstaltungselemente sind so konzipiert, dass sie modular für die Einführungskampagnen in anderen Ländern eingesetzt werden können.

Anzeige

Das Statement der Jury: Hubwagen - die wenigsten denken dabei an sympathisch oder gar sexy. Mit einem Augenzwinkern, interaktiv und ganz nah an der Zielgruppe, so präsentierte Linde seinen neuen Citi. Das smarte Konzept ließ den Innovationssprung fühlbar werden und präsentierte den Hubwagen mehr als Designprodukt. Ob beim Parcourslauf, als mobile Servier- und Kochstation oder mithilfe von Schauspielern in Szene gesetzt: immer stand das Produkt ganz präsent wie selbstverständlich im Mittelpunkt und war am Ende sogar ein wenig sexy. lg

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...