Märkte + Unternehmen

Lesetipp: Handbuch Konstruktion

Ein im wahrsten Sinne des Wortes "handliches Buch" ist das annähernd DIN-A4-große "Handbuch Konstruktion" mit seinen 1218 Seiten wahrlich nicht, dafür aber ein "Schwergewicht", welches das Grund-Know-how des Ingenieurs sehr gut zusammenfasst. Dabei geht es auch über die rein konstruktiven Aspekte hinaus. In Teil I "Grundlagen" findet der Konstrukteur in sehr komprimierter Form eine Zusammenstellung von Materialien, Elementen und Eigenschaften, die bei technischen Produkten eine Rolle spielen - bis hin zu eigenen Kapiteln für Mechatronik und Maschinenakustik. Dem folgt Teil II "Entwickeln und Konstruieren", der sich damit beschäftigt, wie sich unterschiedliche Anforderungen in das Produkt "hineinkonstruieren" lassen. Das unterstützende Know-how wird in Teil III "Verfahren und Methoden" beschrieben, einschließlich der Themen Rechtsschutz und Qualitätsmanagement. Teil IV schließlich beschäftigt sich umfassend mit dem Computereinsatz, wobei neben dem Einsatz von CAx-Systemen auch die CNC-gesteuerte Fertigung sowie die generativen Fertigungsverfahren beschrieben werden. Auch die Themen virtuelle Produktentstehung, der 3D-Datenaustausch sowie Arbeitsabläufe (Workflows) werden beschrieben. Abschließend geht Teil V "Produktion und Management" auf die Fertigungsverfahren und die sich daraus ableitenden Anforderungen an die Konstruktion ein. In der Summe beschreibt das vorliegende Handbuch der beiden Bayreuther Professoren Frank Rieg (Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD) und Rolf Steinhilper (Lehrstuhl für umweltgerechte Produktionstechnik) damit alle wesentlichen Aspekte, die der Konstrukteur im Produktentstehungsprozess beachten sollte. Zahlreiche Übersichtsdarstellungen in Form von Tabellen, Checklisten, beispielhaften Konstruktionszeichnungen und Fotos erleichtern das Verständnis.-co-

Anzeige

Handbuch Konstruktion
Frank Rieg, Rolf Steinhilper
Carl Hanser Verlag, München
1218 Seiten
ab 229 Euro
ISBN: 978-3-446-43000-6

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige