Märkte + Unternehmen

LEM gibt die Übernahme von Danfysik ACP A/S bekannt

LEM (SIX: LEHN), Marktführer für innovative und hochwertige Lösungen zur Messung elektrischer Parameter, gibt die Übernahme der Dänischen Firma Danfysik ACP A/S bekannt. Diese Übernahme ist eine strategische, in das Geschäftsportfolio passende Akquisition und wird die Position der LEM Gruppe im Bereich der hochpräzisen Strommessungen stärken. Danfysik ACP (Advanced Current Products) ist der weltweite Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von hochpräzisen Stromwandlern für drei Hauptmärkte: medizinische Scanner, präzise industrielle Motorsteuerungen und Test- und Messausrüstung. LEM übernimmt den Stromwandlerberich, welches in 2008 einen Umsatz von CHF 7.6 Millionen meldete und 15 Mitarbeiter hat. Die Firma hat ihren Sitz in der Nähe von Kopenhagen in Dänemark. Das Transaktionsvolumen wurde nicht bekannt gegeben. Paul Van Iseghem, Präsident & CEO von LEM sagte: ¿Danfysik und LEM können bereits auf eine 12-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen zurückblicken. Wir haben die Gelegenheit genutzt und werden durch diese strategische, in das Geschäftsportfolio passende Übernahme einen neuen Schwerpunkt auf den Markt der hochpräzisen Stromwandler legen.¿ Soeren Rathmann, Verwaltungsratspräsident von Danfysik ACP sagte: "Wir sind mit der Entwicklung von Danfysik ACP sehr zufrieden, jedoch war es schon immer ersichtlich, wie gut wir mit LEM zusammenpassen. Wir sind sicher, dass die Firma ihr richtiges zuhause gefunden hat." Zum Produktangebot zählen Messwandler für Nennstrommessungen von 12,5 A bis 25 kA, die bei +25 °C eine Genauigkeit von 1 ppm bieten. Die Temperaturdrift ist mit nur 0,1 bis 2,5 ppm/K äußerst gering. Die Modelle für 12,5 bis 60 A Nennstrom lassen sich auf Leiterplatten montieren; die Versionen für 60 A bis 25 kA eignen sich zur Montage im Schaltschrank. Die hohe Leistungsfähigkeit basiert auf einer Fluxgate-Technologie mit geschlossenem Regelkreis und einem hochkarätigen Stromwandler. Diese Kombination garantiert eine hohe Genauigkeit, Dynamik und einen großen Messbereich. Durch ihre galvanische Isolierung können alle Wandler zur Strommessung aller Wellenformen verwendet werden (einschließlich Gleichstrom, Wechselstrom, Mischströme und komplexe Ströme) - ohne dabei einen Leitungskontakt herstellen zu müssen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...