Märkte + Unternehmen

Lebendige Produktentwicklung

Sonderschau

Für die Entwicklung des Bionischen Handling Assistenten wurde Festos Fast Factory (FFF) eingesetzt. (Bild: Festo)

Auf der Hannovermesse findet vom 4.–8. April 2011 die 4. Rapid X im Rahmen der Digital Factory statt. Die Sonderschau wird von Festo und der Fraunhofer Gesellschaft (IPA) gemeinsam mit Thomas K. Pflug, NC Gesellschaft e. V., und Ulrich Sendler, Sendler\Circle, durchgeführt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Präsentation von Festos Fast Factory (FFF). Diese Fertigungsmethode ermöglicht es, den Kunden bereits vor der Konzeptphase in die Produktentwicklung einzubinden. Auf der Rapid X wird FFF am Beispiel des Bionischen Handling Assistenten demonstriert.

Weitere Informationen finden sich unter http://www.emo-tion.de -mi-

NC Gesellschaft e.V., Ulm Tel. 07 31 / 55 27 55, http://www.ncg.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige