Leadership Award für maßgeschneiderte Lösungen

Bechem erhält Auszeichnung von Johnson Controls

Automobilzulieferer Bechem wurde von Johnson Controls Automotive Interiors mit dem Leadership Award in der Kategorie "Global Growth" ausgezeichnet. Das Unternehmen konnte im Rahmen eines weltweiten Projekts durch "maßgeschneiderte Lösungen für Fahrzeuge im Premiumsegment, die mit Hilfe global verfügbarer Kapazitäten entwickelt wurden" überzeugen.

Begehrte Auszeichnung für maßgeschneiderte Lösungen im Premiumsegment. Im Bild (v.r.n.l.): James G. Bos, Vice President Purchasing Interiors, Gunnar Büchter, Director Purchasing Automotive Interiors, Falk Busse, BECHEM Key Account Manager, Jochen Heier, Vice President and General Manager Interiors Europe + Africa, und Houda Mounib, Manager Purchasing Commodity.

Bechem erhielt im Rahmen des "Johnson Controls 2013 European Supplier Awards and Expectation Day" am 9. Oktober in Düsseldorf einen der fünf von Johnson Controls Automotive Interiors vergebenen Leadership Awards, die für die Kategorien "Qualität", "Kontinuierliche Verbesserungen", "Nachhaltigkeit und Innovation" sowie "Globales Wachstum" verliehen wurden. In die Bewertung flossen für Johnson Controls besonders wichtige Faktoren wie Qualität, Kosten, Logistik, Entwicklung, Technologie und Service ein. "Diese Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz, sie bestätigt unsere bisherige, erfolgreiche Entwicklungsarbeit und ist Ansporn, diesen Weg weiter fortzusetzen", so Leiter Spezialschmierstoffe Thomas Brexeler im Bechem Stammwerk in Hagen.

Bechem beliefert Johnson Controls mit verschiedenen Hochleistungsschmierstoffen für unterschiedliche Automobilanwendungen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Spezialschmierstoffe und Prozessfluide weltweit mit einem Netz von Tochterunternehmen, Joint Ventures und Vertriebspartnern in mehr als 70 Ländern. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige