Märkte + Unternehmen

Lapp Holding: beteiligt sich an langjährigem Partnerunternehmen

Die Stuttgarter Lapp Gruppe verstärkt ihr Engagement auf dem afrikanischen Kontinent und beteiligt sich an seinem langjährigen Partnerunternehmen Cosy Care in Südafrika. Das neue Gemeinschaftsunternehmen heißt Lapp Southern Africa Ltd. und hat seinen Sitz in Johannesburg. Außerdem gibt es Verkaufsbüros in Kapstadt und Durban. Vor wenigen Tagen fand die Vertragsunterzeichnung statt.

Geschäftsführer Josef Holz: "Wir wollen uns im Süden Afrikas noch besser als führender Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten für Kabel- und Verbindungstechnik positionieren." Von Südafrika aus sollen auch die benachbarten Länder wie zum Beispiel Namibia, Botswana, Mosambik und Madagaskar vertrieblich erschlossen werden.

Das Vorgänger-Unternehmen Cosy Care vertritt die Lapp Gruppe bereits seit 1994 sehr erfolgreich. Zu den Kunden zählen Weltfirmen mit Niederlassungen in Südafrika, wie Siemens, ABB, Alstom oder BMW. Josef Holz: "Mit der Umbenennung in Lapp Southern Africa wollen wir auch den Namen Lapp noch stärker am Markt positionieren." lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige