Märkte + Unternehmen

Lapp Gruppe verstärkt Vertriebsaktivitäten

Die Stuttgarter Lapp Gruppe baut ihre Vertriebsaktivitäten in Deutschland weiter aus. Wegen der stetig steigenden Nachfrage insbesondere im exportorientierten Maschinen- und Anlagenbau wird die Zahl der Außendienstmitarbeiter zunächst für die Vertriebsregion West (Nordrhein-Westfalen) um fast 40 Prozent aufgestockt. Statt bisher acht Außendienstmitarbeiter werden bis Jahresende 13 Betreuer für die Region tätig sein. Geschäftsführer Armin Heß: "Wir wollen damit nicht nur sicherstellen, dass wegen der gestiegenen Nachfrage der gewohnt gute Service für unsere Kunden weiter gewährleistet wird, sondern auch zusätzliche Dienstleistungen anbieten." Dabei handelt es sich um die komplette Projektabwicklung von der Projektierung bis zur Haus-zu-Haus-Lieferung. So werden beispielsweise Just-in-Time-Lieferungen auf Großbaustellen organisiert und sogar die komplette Zollabwicklung vom Lapp-Team koordiniert. Armin Heß: "Der Trend geht immer mehr zur Gesamtabwicklung für den Kunden. Dadurch sparen unsere Auftraggeber Zeit und Geld und müssen nicht noch eigene Mitarbeiter für die logistische Planung beschäftigen." Dafür wird neben den vier zusätzlichen Außendienstmitarbeitern noch ein eigener Kundenmanager eingestellt. Insgesamt beschäftigt die Stuttgarter Lapp Gruppe knapp 100 Außendienstmitarbeiter in Deutschland.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige