Märkte + Unternehmen

Lapp Gruppe: setzt langjährige Partnerschaft mit Kühne + Nagel fort

Seit 1998 arbeiten Kühne + Nagel Freiberg (vormals Cordes & Simon) und Lapp im Landverkehr zusammen. Über die Jahre wurde die Dienstleistungspalette sukzessive von nationalem Stückgut und Komplettladungen um internationale Verkehre, Beschaffungslogistik sowie Value Added Services erweitert. Zusätzlich zum Landverkehr ist Kühne + Nagel im Bereich Luft- und Seefracht für die Lapp Gruppe tätig. Aktuell kooperieren Kühne + Nagel und die Lapp Gruppe auch bei einem ganz besonderen Projekt: der Ölflex World Tour. Die Tour wurde anlässlich der mehr als 50-jährigen Erfolgsgeschichte der ersten industriell gefertigten Anschluss- und Steuerleitung mit farblich codierten Adern organisiert und macht Station bei Lapp Niederlassungen und Vertriebspartnern in Europa, Asien und Amerika. "Wir freuen uns, die langjährige Zusammenarbeit mit der Lapp Gruppe fortzusetzen und sie auch bei der Ölflex World Tour zu unterstützen", so Eberhard Redle, Regionalleiter Kühne + Nagel Landverkehre Südwest. "Mit Zielen auf drei Kontinenten und einem engen Zeitplan ist dies auch logistisch ein spannendes Projekt." Auch Alexander Laukart, Leiter Materialmanagement der U.I. Lapp GmbH unterstreicht die Bedeutung der Vertragsverlängerung für sein Unternehmen: "Die langjährige Partnerschaft mit Kühne + Nagel ist für uns ein wichtiger Erfolgsfaktor - und auch die Ölflex World Tour ist bei Kühne + Nagel in guten Händen". lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...