Egemin und NDC

Lagerautomationslösungen unter der Marke Dematic

Ab 2018 werden sämtliche Lagerautomationslösungen von Egemin Automation und NDC Automation auf allen Märkten weltweit unter der Marke Dematic verkauft. Die Überführung der beiden Marken in eine einzelne globale Dematic-Marke kündigte der weltweit führender Anbieter von integrierter Automatisierungstechnologie, Software und Dienstleistungen zur Optimierung von Lieferketten, als den nächsten Schritt im Prozess der Integration von Egemin und NDC in das eigene Unternehmen an.

Jim Stollberg, EVP Product and Solution Management bei Dematic. (Foto: Dematic)

Dematic umfasst das Segment für Lieferkettenlösungen innerhalb des Mutterunternehmens Kion Group, das End-to-End-Lösungen für die Automatisierung von Lieferketten anbietet, seien es High-End-Lagerautomatisierungen, Lösungen für die Lagerung, Sortierung und Förderung, fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) oder automatisierte Gabelstapler.

Die Konsolidierung der Marken wird dazu führen, dass Kunden überall auf der Welt Zugang zu den Lösungen und zu der Unterstützung haben, die sie für die Erfüllung ihrer aktuellen und zukünftigen Anforderungen bei der Automatisierung der Materialabfertigung benötigen. Durch diese Zusammenlegungsstrategie profitieren Kunden von einem größeren Produktportfolio an fahrerlosen Transportfahrzeugen (sowie Lösungen für die Lagerung, Förderung, Sortierung und Kommissionierung) unter einem einzigen globalen Markennamen.

Dematic wird die Produkte von NDC und Egemin FTF sowie die Unterflurkettenförderanlagen von Egemin weiterhin produzieren und Support für diese anbieten. Gleichzeitig wird das Unternehmen diese Marken dabei unterstützen, eine neue, leistungsfähige Generation von fahrerlosen Transportfahrzeugen zu entwickeln. Dadurch kann sich Dematic als führendes Unternehmen auf dem wachsenden Markt für mobile Lösungen zur Automatisierung der Materialabfertigung positionieren.

Anzeige

„Wir freuen uns, von der Kompetenz und Erfahrung unserer Kollegen bei Egemin und NDC profitieren zu können und gemeinsam mit ihnen neue Lösungen zu finden, die den Ansprüchen unserer Kunden gerecht werden“, sagt Jim Stollberg, EVP Product and Solution Management bei Dematic. „Ein zentraler Bestandteil des umfassenden Portfolios an Lösungen für die Automatisierung von Lieferketten, das die Marke Dematic bietet, besteht in der Entwicklung neuer Technologien zur Verbesserung der betrieblichen Leistung.“ kp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Laserscanner

Für fahrerlose Transportsysteme

Sick bringt mit dem MicroScan3 einen Sicherheits-Laserscanner auf den Markt, der für die Sicherheit, Lokalisierung und Navigation von fahrerlosen Transportsystemen, mobilen Maschinen und autonomen Plattformen verwendet werden kann.

mehr...