Märkte + Unternehmen

Krones wird Mitglied im UN Global Compact

Um ihr Bekenntnis zu wirtschaftsethischen Themen auch nach außen zu kommunizieren, ist die Krones AG im Mai 2012 dem United Nations (UN) Global Compact beigetreten. Die Organisation legt weltweit gültige Richtlinien für die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung fest und verpflichtet die Unternehmen, diese einzuhalten.

Unternehmerisches Handeln sowie wirtschaftlicher und technischer Fortschritt, so heißt es aus der Krones-Zentrale, seien eng mit sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung verbunden. Das habe der Weltmarktführer im Maschinen- und Anlagenbau für die Getränkeindustrie mit den Bereichen Prozess-, Abfüll- und Verpackungstechnik bereits früh erkannt und daher die soziale Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern, Geschäftspartnern, der Gesellschaft sowie der Umwelt immer als Grundlage der Unternehmenskultur betrachtet und fest in seinem Leitbild verankert. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-CAD

Krones plant Rohre effizienter

Für eine optimale Prozesskette im Anlagenbau lässt sich mit der 3D-CAD-Software Smap3D Plant Design von CAD Partner eine durchgängige Softwarelösung implementieren. Komplette Anlagen können direkt in der Umgebung von 3D-CAD-Systemen mit hohem...

mehr...
Anzeige
Anzeige