Märkte + Unternehmen

Krones bleibt 2011 auf Wachstumskurs

Der Umsatz des Weltmarktführers in der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik Krones stieg im Geschäftsjahr 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 14,1 % von 2.173,3 Mio. Euro auf 2.480,3 Mio. Euro. Damit hat Krones sein Wachstumsziel deutlich übertroffen.
Mit 2.514,0 Mio. Euro lag der Auftragseingang des Unternehmens um 14,6 % höher als im Vorjahr.
Das Ergebnis vor Steuern stieg 2011 im Vergleich zum Vorjahr von 70,8 Mio. Euro auf 74,6 Mio. Euro.
Aufgrund der positiven operativen Entwicklung im Geschäftsjahr 2011 werden Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung eine Dividende von 0,60 Euro je Aktie vorschlagen (Vorjahr: 0,40 Euro je Aktie). Am Bilanzstichtag 31.12.2011 hatte Krones keine Bankschulden; die liquiden Mittel betrugen mehr als 125 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote lag bei 38,5 %. Diese nachhaltig solide Finanz- und Kapitalstruktur bildet die Basis, damit das Unternehmen seine künftigen Ziele errreichen kann.
Krones geht, trotz einer volatilen Weltwirtschaft, von einer positiven Entwicklung des Geschäftsjahres 2012 aus und erwartet eine deutliche Stärkung seiner Ertragskraft. Eine konkretere Prognose für das Geschäftsjahr 2012 sowie den kompletten Jahresabschluss 2011 will das Unternehmen im April veröffentlichen. lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-CAD

Krones plant Rohre effizienter

Für eine optimale Prozesskette im Anlagenbau lässt sich mit der 3D-CAD-Software Smap3D Plant Design von CAD Partner eine durchgängige Softwarelösung implementieren. Komplette Anlagen können direkt in der Umgebung von 3D-CAD-Systemen mit hohem...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...