Märkte + Unternehmen

Krauss Maffei: Jan Olaf Siebert wird neuer Vorsitzender des Vorstands

Der Aufsichtsrat der Krauss Maffei AG, einer der weltweit führenden Hersteller von Maschinen und Anlagen zur Produktion und Verarbeitung von Kunststoff und Gummi, hat Jan Siebert mit Wirkung zum 1. Januar 2012 zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Er folgt Dr. Dietmar Straub, der die Geschicke der Gruppe seit April 2007 leitet und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen wird. International erfolgreicher und erfahrener Manager im Maschinenbau "Ich freue mich, dass wir mit Jan Siebert einen international erfolgreichen und erfahrenen Manager im Maschinenbau gewinnen konnten. Ich bin sicher, dass er die Geschäfte der Gruppe in den Kernmärkten weiter stärken sowie unsere Präsenz in den weltweiten Wachstumsmärkten weiter ausbauen wird. Hierfür wünsche ich ihm und dem gesamten Führungsteam viel Erfolg", betont Dr. Kurt Kinzius, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Jan Siebert verfügt als Diplom-Ingenieur der Luft- und Raumfahrtechnik über eine 18-Jährige Erfahrung in leitenden Managementpositionen bei angesehenen Industrieunternehmen in den Bereichen Strategie, Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Marketing. Derzeit ist er President und Chief Executive Officer bei der GEA Heat Exchangers GmbH. In den vergangenen sieben Jahren lag sein Fokus insbesondere auf der Globalisierung der Geschäftsaktivität durch die Markterschließung in Osteuropa, China und Brasilien. Das Unternehmen erwirtschaftete 2010 mit rund 8.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. Euro. Vor seinem Wechsel zur GEA Gruppe war Siebert Vorstandsmitglied der Deutsche Nickel AG mit Verantwortung für die Ressorts Vertrieb, Marketing und Entwicklung. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...