Märkte + Unternehmen

Kongress: Keine Produkte von der Stange

Die Konferenz Smart Variant.con 2013 am 20. und 21. Juni in Berlin widmet sich den Themen operative und strategische Planung und Beherrschung von Variantenvielfalt und Produktkomplexität durch einen durchgängigen, effizienten und integrierten Produktentwicklungs-Angebots, Auftragsmanagement und Engineering-Prozess. ¿Produkte ¿von der Stange` gibt es auch fast nur noch bei den meisten klassischen Konsumgütern, aber praktisch nicht mehr bei Investitionsgütern¿, so der Veranstalter. Er hat daher Vertreter namhafter Industrieunternehmen aus allen wesentlichen Industriebranchen eingeladen, ihre Strategien, Prozesse und Lösungsansätze sowie konkrete Fallstudien vorzustellen. Die Veranstaltung soll vor allem Möglichkeiten zum Networking, Benchmarking, Ideenaustausch und zum persönlichen Kennenlernen zwischen Kollegen aus dem Marktumfeld der Teilnehmer ermöglichen. Der Veranstalter erwartet mehr als 100 führende Manager aus den Bereichen Variantenmanagement, Komplexitätsmanagement, Entwicklung sowie Engineering und Konstruktion aus der diskreten Fertigung vor allem aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Luftfahrt, Rüstung, Automotive (Supplier). -mc-

Die Konferenz widmet sich den Themen Operative und strategische Planung sowie Beherrschung von Variantenvielfalt und Produktkomplexität mit einem durchgängigen, integrierten Produktentwicklungs- und Engineeringprozess.

we.conect GmbH, Berlin, Tel. 030/5210703-81, http://www.we-conect.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige