Märkte + Unternehmen

Konecranes: Jürgen Dlugi wird neuer Geschäftsführer

Der 44-jährige Diplom-Ingenieur wird zum 1. März 2012 beim Kran- und Hebezeughersteller Nachfolger von Demo Scordialo. Jürgen Dlugi wird zum 1. März neuer Geschäftsführer der Konecranes GmbH in Deutschland. Der 44-jährige Diplom-Ingenieur ist beim Unternehmen kein neues Gesicht. Er kommt aus Barcelona, wo er seit 2008 erfolgreich als Geschäftsführer von Konecranes Spanien tätig war.

Jürgen Dlugi wird neuer Geschäftsführer von Konecranes in Deutschland.

Jürgen Dlugi übernimmt die Führungsspitze in Deutschland von Demo Scordialo, der künftig als Vice President, Head of Business Unit Port Service tätig ist. In dieser Funktion wird Demo Scordialo weltweit die Weiterentwicklung der Hafenservice-Produktpalette sowie das Modernisierungsgeschäft der Hafentechnik verantworten, gleichzeitig bleibt er weiterhin Geschäftsführer von Konecranes Schweiz.

Jürgen Dlugi ist ein Mann vom Fach und schaut auch über Grenzen hinaus. Seine berufliche Laufbahn startete er 1995 als Sales Manager bei der Verlinde Hebetechnik GmbH in Rodgau, bevor er für das Unternehmen eine Führungsposition in Vernouillet, Frankreich, übernahm. 1999 wechselte Jürgen Dlugi als Leiter Vertrieb zur SWF Krantechnik GmbH, Mannheim, und stieg dort zum Geschäftsführer auf. 2008 ging er dann für Konecranes nach Barcelona, um die Geschäfte in Spanien zu führen. Jürgen Dlugi ist verheiratet, hat einen Sohn und spricht neben Deutsch fließend Spanisch, Englisch und Französisch. lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gabelstapler

Bis sieben Meter

Konecranes Lifttrucks zeigte auf der Cemat 2014 Gabelstapler, Reach Stacker, Containerstapler sowie seinen Truconnect Remote Service. Des weiteren ist die Enthüllung einer absoluten Produktneuheit angekündigt.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...