Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen>

Knapp: Änderung der Eigentümerstruktur

LogistiksystemlösungenKnapp: Änderung der Eigentümerstruktur

Die Bartenstein Holding übernimmt 28,4 Prozent der Knapp AG vom japanischen Miteigentümer Daifuku. Im Zuge der Transaktion nimmt die Familie Knapp ein Vorkaufsrecht auf Aktien aus dem Paket der Daifuku in Anspruch und erhöht ihre Anteile auf nunmehr 71,6 Prozent.

sep
sep
sep
sep
Gerald Hofer

Der Knapp-Vorstand begrüßt das Engagement der Familie Bartenstein als strategischen, langfristigen Investor und versteht die Erhöhung der Anteile durch die Familie Knapp als großen Vertrauensbeweis. „Wir freuen uns auf eine aktive und engagierte Zusammenarbeit, um unsere Vision eines internationalen Technologieführers im Bereich Logistiksystemlösungen mit österreichischen Wurzeln weiter erfolgreich vorantreiben zu können. Wir werden alles daran setzen, das in uns gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen.“, so Knapp-CEO Gerald Hofer.

Technologieunternehmen mit großem Wachstumspotenzial

Bartenstein sieht die Beteiligung als langfristiges, industrielles Investment in eines der bestaufgestellten Technologieunternehmen Österreichs. „Knapp gehört am Materials Handling Weltmarkt zu den Top Ten mit weiter großem Wachstumspotenzial“, sagt Martin Bartenstein.  „Ich freue mich im Interesse des Unternehmens außerordentlich auf eine gute Partnerschaft mit der Gründerfamilie Knapp und bedanke mich bei Vorstand und Familie für das herzliche Willkommen als Investor.“

Anzeige
Dr. Herbert Knapp

Auch Dr. Herbert Knapp, Vorsitzender des Knapp-Aufsichtsrates begrüßt die Beteiligung der Familie Bartenstein ausdrücklich: „Die Familie Knapp steht von Anbeginn für die Stabilität und die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens. Wir begrüßen die Beteiligung der Bartenstein Holding und freuen uns auf eine positive Zusammenarbeit.“

Knapp verzeichnete im Wirtschaftsjahr 2017/2018 deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ertrag. Zuletzt wurde die in Gelsenkirchen ansässige KHT/Apostore, ein Spezialist für Vermessungssysteme und Apothekenautomation, übernommen. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Spatenstich mit den Vorständen der Knapp AG

Bauoffensive 2018Spatenstich bei Knapp für ein neues Innovationszentrum

Mit dem Spatenstich am 16. März startet Knapp seine Bauoffensive 2018: Bis Herbst 2019 soll ein modernes, sechsgeschossiges Bürogebäude mit Innovationszentrum, zwei Werkshallen sowie eine Photovoltaik-Großanlage entstehen.

…mehr
ivii.smartdesk

Fehlerfreie GetriebemontageKnapp-Start-up Ivii visualisiert Montageprozess

Im Zentrum der Getriebeproduktion für Motorradanwendungen stehen bei Pankl High Performance Systems Montagearbeitsplätze, die im Ware-zur-Person-Verfahren just in time mit Komponenten versorgt werden sowie den Arbeitsprozess via Bilderkennungssystem überwachen und anleiten.

…mehr
6-gassiges automatisches Kleinteilelager (AKL) SSI Schäfer

Lager- und LogistiksystemeIn Hochform gebracht

Kemper hat am Standort Olpe rund 20 Millionen Euro in ein neues Armaturenwerk mit integriertem Logistikzentrum investiert. SSI Schäfer lieferte als Generalunternehmer die komplette Intralogistik inklusive Lagerverwaltungssystem.

…mehr

LogistiksystemgeschäftJungheinrich kauft MIAS Group

Jungheinrich hat eine Vereinbarung über den Erwerb der MIAS Group, Anlagenbauer für Lager- und Transporttechnik, unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

…mehr
Tag der Logistik 2015

Lagersysteme in AktionSSI Schaefer nahm erstmals am Tag der Logistik teil

Spannende Führungen durch die Logistikläger, ein Besuch im Technologiezentrum, fundierte Fachgespräche zu Logistik und Lagerhaltung sowie ein reger Austausch rund um die Themen Ausbildung und Berufseinstieg sorgten am „Tag der Logistik“ bei SSI Schäfer in Betzdorf, Bremen, Burbach, Dortmund und Giebelstadt für staunende Gesichter.

…mehr
Anzeige
Anzeige

SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel


Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Mediadaten 2018

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE

Wichtige Stichwörter im SCOPE Archiv